Pelletöfen

Natürliche Wärme mit unseren Pelletöfen

Eine tolle Alternative zu einem Kaminofen ist ein Pelletofen. Dieser wird mit aus Holzresten und Sägespänen gepressten Pellets betrieben. Zugemischt werden nur geringe Anteile Wasser und Maisstärke. Der Pelletofen hat einen Vorratsbehälter, in dem einige Pellets gelagert werden können. Über einen integrierten Fördermechanismus wird die für die Nutzung benötigte Menge an Pellets nach und nach in den Ofen befördert. Deshalb können Sie nahezu alle Pelletöfen halb- oder vollautomatisch nutzen. Wir bieten Ihnen in unserem Shop ein breites Portfolio unterschiedlicher Modelle, die hohen Sicherheitsstandards entsprechen. Welche weiteren Vorteile Ihnen ein solcher Ofen bietet und worauf Sie achten sollten, wenn Sie einen Pelletofen kaufen möchten, erfahren Sie in den folgenden Abschnitten.

Welche Vorteile bietet Ihnen ein Pelletofen?

Der erste große Vorteil ist die nutzerfreundliche Gestaltung. Die Zündung betätigen Sie komfortabel von außen, sodass Sie den Ofen nicht selbst anzünden müssen. Dadurch ist die Handhabung sehr einfach und sicher, selbst wenn Sie mit einem Pellet Kaminofen bisher noch keine eigenen Erfahrungen sammeln konnten. Moderne Geräte mit der entsprechenden Technik können Sie sogar schon per App von unterwegs starten. So können Sie beispielsweise auf dem Rückweg von der Arbeit bereits dafür sorgen, dass Ihre Wohnung schön warm ist, wenn Sie zu Hause ankommen. Häufig sind mindestens ein Timer und eine Steuerungselektronik vorhanden. Da es sich bei den für die Pellets verwendeten Materialien um günstige Reststoffe handelt, können Sie diese sehr preiswert erwerben. Über die Lagerung brauchen Sie sich dabei nicht so viele Sorgen machen, da die Pellets häufig einfach im Vorratssack geliefert werden. Pro Stunde benötigen Sie – abhängig vom Ofen – zwischen 0,5 und 1 Kilogramm Pellets. Je nachdem, wie groß der Pelletbehälter ist und wie häufig der Ofen genutzt wird, ergibt sich daraus auch der Intervall, in dem Sie den Ofen neu befüllen müssen. Die Energieeffizienz fällt noch deutlich besser aus als bei Kaminöfen. Laut Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. liegt der Wirkungsgrad beim Pellet Kaminofen bei durchschnittlich 87 Prozent. Sehr hochwertige Modelle können sogar Werte bis zu 95 Prozent erreichen. Außerdem profitieren Sie davon, dass Pelletöfen geruchsfrei und beinahe geräuschlos arbeiten. Ein Spezialfall ist es, wenn der Pelletofen wasserführend ist. Dann sind Sie in der Lage, am Ofen vorbeigeführtes Wasser aufzuheizen. Damit unterstützen Sie aktiv die Zentralheizung Ihres Haushalts und können so zusätzlich für finanzielle Entlastung sorgen. Wenn der Pelletofen wasserführend ist, können Sie ihn mit Verbindungsrohren an die Heizung anschließend. Dadurch heizen Sie Ihren kompletten Wohnraum mit einem einzigen Gerät.

Worauf sollten Sie noch achten, wenn Sie einen Pelletofen kaufen möchten?

Pelletöfen lassen sich in zwei verschiedene Kategorien einteilen: raumluftabhängige und raumluftunabhängige Modelle. Wie der Name vermuten lässt, muss für die raumluftabhängigen Modelle eine ausreichende Raumbelüftung zur Verfügung stehen. Der für die Verbrennung benötigte Sauerstoff wird aus der Umgebung bezogen. Bei raumluftunabhängigen Modellen müssen Sie wissen, dass an den Schornstein andere Anforderungen gestellt werden als an übliche Modelle. Grundsätzlich müssen Sie für jeden Pellet Kaminofen eine passende Abluftvorrichtung besitzen. Die Leistung, die ein Pelletofen erbringen sollte, sollten Sie in Abhängigkeit zur Wohnfläche stellen, die beheizt werden soll. Sie finden in unserem Sortiment unterschiedlichste Modelle, die nur für einen Raum oder für eine ganze Wohnung ausgelegt sein können. Die maximale Heizleistung kann zwischen 2 und knapp 20 Kilowatt variieren. Eine Faustregel besagt, dass pro Quadratmeter zu beheizender Wohnfläche 0,1 Kilowatt benötigt werden. Allerdings ist dieser Wert nur eine ungefähre Größe und steht in Abhängigkeit zur Wärmeisolierung Ihrer Räume. Je schlechter diese ist, umso stärker sollte auch die Leistung des Pelletofens ausfallen.

Tipps zur Inbetriebnahme und Nutzung

Um einen Pelletofen betreiben zu können, müssen Sie den Anschluss vom Schornsteinfeger abnehmen lassen. Dieser kann Ihnen auch Tipps für die korrekte Montage geben und erklären, wie diese ausgeführt werden muss. Als wichtigstes Zubehör für die Reinigung sollten Sie Kohlenzange, Schaufel und Besen besitzen. Außerdem sollten Sie sowohl den Brennkessel als auch die Scheibe regelmäßig reinigen, analog dazu, wie das bei einem üblichen Kamin erforderlich ist.

Beste Qualität bei hervorragendem Service

Neben einer breiten Auswahl verschiedener Pelletöfen bieten wir Ihnen einen umfassenden Service. Gerne helfen wir Ihnen, wenn Sie eine Frage rund um Pelletöfen haben, und stehen Ihnen auch bei weiteren Anliegen mit Rat und Tat zur Seite. Einen Pelletofen liefern wir Ihnen innerhalb weniger Werktage – derzeit normalerweise 4 bis 7. So können Sie Ihre Wohnung innerhalb kürzester Zeit um eine günstige, umweltschonende Heizung erweitern.
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)